Feuerwehr Klostermansfeld

Bundespresseamt lädt Feuerwehr Klostermansfeld nach Berlin ein

 

Zu einem besonderen "Einsatz" wurden 8 Kameraden der Ortsfeuerwehr Klostermansfeld vom Bundespresseamt für 2 Tage nach Berlin eingeladen. Dabei stand einmal nicht die eigentliche Feuerwehrarbeit im Vordergrund, „sondern Berlin wurde uns von einer ganz anderen Seite gezeigt“ sagte Frank Ochsner, Ortswehrleiter in Klostermansfeld.

Das politische Berlin mit seinen Ministerien, das Parlamentsviertel, die Bundesregierung aber auch das Reichstagsgebäude standen auf dem engen Zeitplan der Kameraden. Ein eigens für die Gruppe abgestellter Mittarbeiter des Bundespresseamtes stand an beiden Tagen den Kameraden zur Verfügung und begleitete diese durch Berlin.

Neben einer mehrstündigen Stadtrundfahrt mit vielen Zwischenstopps an Sehenswürdigkeiten und geschichtsträchtigen Orten, erfolgte ein Besuch im Bundesministerium für Bildung und Forschung. Dort erhielt die Gruppe einen Vortrag zur Arbeit des Hauses. Darüber hinaus wurde ein gefördertes Projekt zur nachhaltigen Herstellung von Dieselkraftstoff vorgestellt.

Die Abgeordnete für den Wahlkreis Mansfeld-Südharz, Uta Heller, lies es sich nicht nehmen, die Kameraden in Berlin persönlich zu begrüßen. "Mir ist es ein Anliegen, mich für die geleistete ehrenamtliche Tätigkeit bei den Kameraden der Feuerwehr Klostermansfeld recht herzlich zu bedanken "so Heller im Gespräch.

Besonderes Highlight war der Besuch im Reichstag. Hier hatten wir die Kameraden die Möglichkeit an einer Sitzung des Bundestages im Plenarsaal teilzunehmen. Im Anschluss daran folgten eine Führung durch das Reichstagsgebäude und der Besuch der gläsernen Kuppel.  

Zum Abschluss bedankte sich der Ortswehrleiter bei der Abgeordneten Uta Heller für den freundlichen Empfang in Berlin.