Alle Informationen bezüglich des Corona-Virus

Seniorennetzwerk MSH bietet Unterstützung an

Sie möchten/müssen wegen der Ansteckungsgefahr lieber zu Hause bleiben und haben niemanden, der Ihre nötigen Besorgungen macht?

Angebot der Hilfe während der Corona-Krise
(Stand 27. 03. 2020):
Senioren, die wegen der Ansteckungsgefahr von Corona lieber zu Hause bleiben möchten, aber niemanden haben, der ihnen nötige Besorgungen macht, können sich bei uns melden.
Wir versuchen zu helfen und nötige Besorgungen zu erledigen.

Sagen Sie es bitte auch Senioren weiter, die keinen Zugang zum Internet haben. Das Seniorennetzwerk MSH hat mehrere freiwillige Helfer, die sich spontan bereit erklärt haben, unser Angebot zu unterstützen und ebenfalls Besorgungen für Senioren zu übernehmen.

Wir können somit gegenwärtig die Gebiete Sangerhausen, Obersdorf, Gonna, Wippra und Randgebiete, Hettstedt, Eisleben, Mansfelder Grund-Helbra und Umgebung, Siersleben, Augsdorf, Thondorf und die nähre Umgebung der jeweiligen Orte abdecken.

Einige unserer Helfer können direkt kontaktiert werden:

Eisleben und nähere Umgebung:
Herr Stephan Hans, Tel. 0162 71 30 625

Eisleben, Seeburg, Röblingen und Umgebung:
Björn Wiethe, Tel. 034774/70 25 00 oder 0173 – 36 64 433

Bornstedt:
Matthias Zöge, Tel. 0163 – 32 70 064

Hettstedt und nähere Umgebung:
Sylvia Ermisch (Verein „Alter hat Zukunft“) + 1 weitere Helferin täglich bis 14 Uhr unter Tel. 03476 – 85 75 382
Kinderhaus „Tiegel“ unter Tel. 0157 83 03 42 59, Ansprechpartnerin Frau Anja Libeau von 10 bis 16 Uhr (nicht vom 26. 03. bis 31. 03. 2020)

Mansfeld mit seinen Ortsteilen:
Anke Ulrich vom VSBI e. V., Mansfeld, Tel. 0175/4630281

Gerbstedt und Umgebung:
Pflegeteam Schreiber, Tel. 034783 – 30 244

Gerbstedt, Baalberge und Bernburg:
Pflegedienst Lebenswert, Tel.: 0152 – 24 63 00 83

Klostermansfeld/Benndorf:
Meik Schubert, Tel. 0162 – 80 25 431

Adendorf und Friedeburgerhütte:
Jana Beiersdorf, Tel. 0172 – 93 00 304
Dorothea Mauermann, Tel. 0176 – 60872119

Siersleben:
Fam. Modesti: Tel. 02376 81 20 26 oder 0175-53 79 254 (für Augsdorf und Hübitz werden die Anfragen weitergeleitet)
Karla Lange, Tel. 0175 – 45 33 706

Thondorf:
Falk Berger, Tel. 0174 – 73 79 793
Sandra Pose, Tel. 0174 – 24 78 929
Andrea Modesti, Tel. 0170 . 58 18 536

Sangerhausen, Obersdorf, Gonna, Wippra, Helbra, Mansfelder Grund und Umgebung:
Vermittlung über Karla Lange unter Tel. 0175 45 33 706.

Von hier aus werden die Anfragen an die jeweiligen Helfer weiter gegeben. Dieses Hilfsangebot ist für die Betroffenen kostenfrei. Da auch die Kapazitäten der Helfer beschränkt sind, sollte diese Hilfe auch denen zugute kommen, die sie wirklich brauchen.

Wir handhaben es so, dass Sie uns Einkaufszettel und Geld in einem Umschlag oder einer Tüte und einen passenden Einkaufsbeutel oder Korb mitgeben. Nach dem Einkauf stellen wir Ihnen den Einkauf mit Kassenbon und Restgeld vor die Tür (und klingeln natürlich). So können wir an der Kasse jeweils den Umschlag/die Tüte mit dem Geld der Verkäuferin zur Entnahme hinhalten und sie legt das Restgeld und den Bon zurück.

Informationen des evangelischen Gemeindeverbands Helbra

Liebe Gemeinde, liebe Leserinnen, liebe Leser,

sicher haben Sie schon vernommen, dass durch die sogenannte „Corona-Krise“ auch unsere Gottesdienste und gemeindlichen Veranstaltungen gänzlich untersagt sind.

So finden bis auf Weiteres alle unsere Zusammenkünfte in geschlossenen Räumen nicht statt – auch die örtlichen Karfreitags- und der Ostergottesdienst NICHT – LEIDER!!!

Aber: Zu den ausgewiesenen Zeiten sollen – soweit möglich – die Glocken läuten. Mit den Stimmen unserer Kirchen, den Glocken, sei ein Zeichen der Hoffnung, des stillen Gebets in unsere Umwelt gesandt und unser aller Gottvertrauen gestärkt.

Sobald sich die allgemeine Lage verändert und eine Erlaubnis zur gottesdienstlichen bzw. gemeindlichen Versammlung erteilt wird, nehmen wir den Rhythmus der ausgewiesenen Veranstaltungen wieder auf. Deshalb drucken wir sie hier auch ab.

Ich grüße Sie herzlich mit einem Wort aus dem 2. Timotheusbrief, Kap.1,Vers 7:
Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.“

Ihr Pfr. Steffen Richter

Evangelische Kirchengemeinde – St. Katharina, Benndorf

Gottesdienste:

Karfreitag              10.04. um 14.00 Uhr Gemeinsamer Gottesdienst für alle Gemeinden in Helbra

Ostersonntag        12.04. um 10.00 Uhr Gemeinsamer Gottesdienst für alle Gemeinden in Kreisfeld

Sonntag                 19.04. um   9.30 Uhr

Sonntag                 10.05. um   9.30 Uhr

Frauenkreis:

Donnerstag           09. 04.     15.00 Uhr in Benndorf zusammen mit dem Helbraer Frauenkreis


Evangelische Kirchengemeinde – St. Stephanus, Helbra

Gottesdienste:

Karfreitag              10.04. um 14.00 Uhr Gemeinsamer Gottesdienst für alle Gemeinden

Ostersonntag        12.04. um 10.00 Uhr Gemeinsamer Gottesdienst für alle Gemeinden in Kreisfeld

Sonntag                 26.04. um 10.30 Uhr

Sonntag                 10.05. um 10.30 Uhr

Frauenkreis:         siehe Benndorf


Evangelische Kirchengemeinde – St. Martin, Ahlsdorf

Karfreitag              10.04. um 14.00 Uhr Gemeinsamer Gottesdienst für alle Gemeinden in Helbra

Ostersonntag        12.04. um 10.00 Uhr Gemeinsamer Gottesdienst für alle Gemeinden in Kreisfeld

Sonntag                 03.05. um   9.30 Uhr

Frauenkreis:        

Mittwoch               14.04. 15.00 Uhr in Wimmelburg zusammen mit dem Ahlsdorfer und Kreisfelder Frauenkreis

Mittwoch               12.05. 15.00 Uhr in Wimmelburg zusammen mit dem Ahlsdorfer und Kreisfelder Frauenkreis


Evangelische Kirchengemeinde – St. Wigbert, Kreisfeld

Gottesdienste:

Karfreitag              10.04. um 14.00 Uhr Gemeinsamer Gottesdienst für alle Gemeinden in Helbra

Ostersonntag        12.04. um 10.00 Uhr Gemeinsamer Gottesdienst für alle Gemeinden

Sonntag                 26.04. um   9.30 Uhr

Frauenkreis:         siehe Ahlsdorf


Evangelische Kirchengemeinde – St. Cyriacus, Wimmelburg

Gottesdienste:

Karfreitag              10.04. um 14.00 Uhr Gemeinsamer Gottesdienst für alle Gemeinden in Helbra

Ostersonntag        12.04. um 10.00 Uhr Gemeinsamer Gottesdienst für alle Gemeinden in Kreisfeld

Sonntag                 19.04. um 10.30 Uhr

Sonntag                 03.05. um 10.30 Uhr

Frauenkreis:         siehe Ahlsdorf

Mitteilung der KVHS Mansfeld-Südharz e.V.

Alle laufenden Kurse und Veranstaltungen der KVHS MSH e.V. sind zunächst bis 13.04.2020 unterbrochen. Die Unterbrechung ist eine Maßnahme zur Eindämmung des Coronavirus.

Die Bildungsangebote der Kreisvolkshochschule Mansfeld-Südharz e.V. finden vom 15.03. 2020 bis auf weiteres ausschließlich online statt. Alle Geschäftsstellen sind für den Besucherverkehr geschlossen. Sie erreichen uns nur noch per Mail unter service@vhs-sgh.de.

Wir arbeiten daran, in diesem Zeitraum für unterbrochene Kurse, online Zwischenangebote anzubieten und generieren neuen Kurse online. Sie benötigen dazu lediglich einen eigenen Laptop mit einem Internetzugang, sowie einfache Kenntnisse im Umgang mit einem Internetbrowser.

Das komplette Angebot finden Sie nach Themen aufgeschlüsselt auf unserer Internetseite oben im Menü unter Kurse.

Aussetzung der Erhebung der Kostenbeiträge für die
Benutzung der Kindertageseinrichtungen in
Trägerschaft der Verbandsgemeinde Mansfelder Grund-Helbra für April 2020

Um Familien mit Kindern, die aufgrund der aktuell sehr angespannten Lage im Rahmen der Corona-Pandemie ohnehin mit familiären Mehrbelastungen zu kämpfen haben, nicht noch stärker zu belasten, hat der Verbandsgemeindebürgermeister Norbert Born, im Einvernehmen mit den Bürgermeistern und Fraktionsvorsitzenden, die Eilentscheidung getroffen, die Erhebung der Kostenbeiträge für die Benutzung der Kindertageseinrichtungen der Verbandsgemeinde Mansfelder Grund-Helbra zunächst für den Monat April auszusetzen.

Somit wird der regulär für den Monat April 2020 vorgesehene Lastschrifteinzug nicht durchgeführt. Eltern, die ihren Beitrag selbst überweisen, sind aufgefordert, eigenständig keine Zahlung vorzunehmen.

Die Aussetzung erfolgt auf Gründen der Verwaltungsvereinfachung unabhängig von der Inanspruchnahme der Notbetreuung.

Kostenerstattungen durch andere Gemeinden oder den Landkreis sind von dieser Entscheidung ausgenommen.

Den freien Trägern in der Verbandsgemeinde Mansfelder Grund-Helbra wird empfohlen, für ihre Einrichtungen gleichsam zu verfahren. Die Einbeziehung der freien Träger ist für die Schaffung gleicher Bedingungen innerhalb der Verbandsgemeinde unabdingbar.

Über eine Verlängerung wird in Abhängigkeit der weiteren Entwicklungen zur Corona-Pandemie und der damit verbundenen Schließung von Gemeinschaftseinrichtungen separat zu entscheiden sein.

Die Verbandsgemeinde Mansfelder Grund-Helbra möchte an dieser Stelle auch die Gelegenheit nutzen, allen Eltern für das bisher entgegengebrachte Verständnis einen großen Dank auszusprechen und weiterhin vor allem Gesundheit zu wünschen.

Förderverein der Feuerwehr Kreisfeld
organisiert Einkaufshilfe

Informationen des Fördervereins

Der Förderverein „Freiwillige Feuerwehr Kreisfeld der Gemeinde Hergisdorf e.V.“ bietet Personen die in Quarantäne leben oder älteren Menschen an, Einkäufe mit den grundlegendsten Lebensmitteln zu erledigen.

Hergisdorf/Kreisfeld +10km!
Fahrservice kostenfrei, Barzahlung des Quittungsbeleges.
Rechtsweg ausgeschlossen.
Änderung vorbehalten.

Kontaktmöglichkeiten:

Bürgermeistersprechstunden

hier finden Sie die geänderten Bürgermeistersprechstunden sowie die Erreichbarkeit der Gemeindebürgermeister

Ahlsdorf: Karsten Patz
Dienstag , nach Vereinbarung
Tel.:  0171 / 62 33 631

Benndorf: Mario Zanirato
keine Sprechstunde
in dringenden Fällen: 0160 / 90 20 82 94

Blankenheim: André Strobach
nach Vereinbarung und 1 Stunde vor den Gemeinderatssitzungen
Tel.: 034659 / 61 77 97
E-Mail: bm-blankenheim@verwaltungsamt-helbra.de

Bornstedt: Lars Rose
keine Sprechstunde
Tel.: 0175 / 52 46 894

Helbra: Alfred Böttge
keine Sprechstunde
in dringenden Fällen bitte an die Verbandsgemeinde-
verwaltung wenden

Hergisdorf: Jürgen Colawo
keine Sprechstunde
Tel.: 0171 / 75 50 133

Klostermansfeld: Uwe Tempelhof
keine Sprechstunden
in dringenden Fällen per Tel.: 3 16 31

Wimmelburg: Andreas Zinke
keine Sprechstunde

eingeschränkter Besucherverkehr
in der Verwaltung

Um Infektionsketten zu durchbrechen, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen und Risikopatienten zu schützen, ist es notwendig, Kontaktsituationen zu minimieren.

Mit sofortiger Wirkung gilt für die Räumlichkeiten der Verbandsgemeindeverwaltung in Helbra ein eingeschränkter Besucherverkehr.

Besuche und Termine sollten nur noch nach vorheriger Terminabsprache erfolgen. Ansonsten sind entsprechende Anliegen auf elektronischem Weg oder über Telefon und Post an uns heranzutragen. Nicht notwendige Behördengänge sollten in nächster Zukunft vermieden werden. Alle Ämter bleiben auch weiterhin besetzt.

Hier finden Sie alle Telefonnummern der Verwaltung

Das Service-Büro in Helbra ist
für den Besucherverkehr geschlossen

Ab Montag, den 23.03.2020 ist das Service-Büro in der Gemeinde Helbra für den Besucherverkehr geschlossen.

Telefonische Beratungen finden weiterhin Montag bis Freitag von 09:00 – 14:00 Uhr unter 34772 / 82869 statt.

Ratssitzungen

folgende Rats-/ Auschusssitzungen fallen aus bzw. werden verschoben:

– Gemeinderat Benndorf, 16.03.2020
– Bau- und Vergabeausschuss der Gemeinde Helbra, 25.03.2020
– Haupt-, Finanz-, Bau- & Vergabeausschuss, 26.03.2020

Unabkömmlichkeit für den Besuch der Kita

Schließung der Kitas und Schulen

Aufgrund des Beschlusses der Landesregierung Sachsen-Anhalt vom 13.03.2020 bittet die Verbandsgemeinde Mansfelder Grund-Helbra um folgende Beachtung:

Um die Infektionskette des Corona-Virus weiter einzudämmen, hat die Landesregierung entschieden, dass ab Montag, den 16. März 2020 bis zunächst 13. April 2020 Gemeinschaftseinrichtungen im Sinne sämtlicher Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen, Kinderhorte sowie öffentliche Schulen zu schließen sind.

Für den Zeitraum vom 16.03. bis 17.03.2020 ist ein Besuch der Gemeinschaftseinrichtungen zur Organisation der weiteren Kinderbetreuung möglich.

Ab 18. 03.2020 ist eine Notbetreuung möglich, wenn folgende Voraussetzungen zutreffen: Beide Eltern oder ein alleinerziehender Elternteil arbeiten in einem Bereich, der für die Aufrechterhaltung der wichtigen Infrastrukturen notwendig ist und diese können für ihre Kinder keine Alternativbetreuung organisieren. Hierzu ist ein entsprechender Nachweis durch den Arbeitgeber erforderlich. Bitte verwenden Sie dazu folgenden Vordruck.

AOK Sachsen-Anhalt schließt
ab Mittwoch landesweit alle Kundencenter

16. März 2020 / Magdeburg – Die AOK Sachsen-Anhalt schließt ab Mittwoch, 18. März 2020, alle 44 Kundencenter im Land. Das betrifft auch die Betriebsberatungsstelle in Leuna. Die Krankenkasse möchte damit dazu beitragen, das Infektionsrisiko zu verringern und die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Versicherte werden gebeten, auf andere Kommunikationskanäle wie Telefon, Post oder E-Mail auszuweichen.

„Um sowohl unsere Versicherten als auch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schützen, haben wir uns entschieden, ab dem 18. März 2020 bis vorläufig 13. April 2020 unsere Kundencenter zu schließen“, sagt Anna Mahler, Pressesprecherin der AOK Sachsen-Anhalt. Das betrifft alle 44 Kundencenter im Land und die Betriebsberatungsstelle in Leuna.

Die AOK bleibe jedoch handlungsfähig, der Betrieb werde aufrechterhalten. „Wir werden weiterhin für unsere Versicherten erreichbar sein und alle Anliegen und Anträge so schnell wie möglich bearbeiten. Dazu verstärken wir die Kapazitäten am Servicetelefon und über E-Mail“, so Mahler.

Versicherte können sich telefonisch unter der kostenfreien Servicehotline 0800 226 57 26 an 7 Tagen die Woche, 24 Stunden am Tag an die AOK Sachsen-Anhalt wenden. Per Mail steht die AOK unter service@san.aok.de sowie über das Kontaktformular auf www.aok.de zur Verfügung: https://www.aok.de/pk/sachsen-anhalt/kontakt/kontaktformular/

Unterlagen können auch an das Postfach „39084 Magdeburg“ versendet oder in die Briefkästen der Kundencenter eingeworfen werden. Diese werden mehrmals täglich geleert.

BIWAPP

Folgende Veranstaltungen fallen aus bzw. werden verschoben:

– Frühjahrsempfang der Verbandsgemeinde (20.03.2020)

– Doppeljubiläum Wipperliese/ Bergwerksbahn (04.04./05.04.2020)

– Der Klostermansfelder Heimatverein e. V. stellt alle Aktivitäten unbefristet ein. Die geplante Feier seines 25 jährigen Bestehens am 20. Mai 2020 wird auf einen späteren Termin verschoben.

– Osterfest am 11.04.2020 des Blankenheimer Pfingstvereins