Mobiler Löschwasserbehälter übergeben

Durch den Landkreis Mansfeld-Südharz wurden mit Fördermitteln des Landes Sachsen-Anhalt fünf mobile, faltbare und selbstaufrichtende Löschwasserbehälter in unterschiedlichen Größen zur Vegetationsbrandbekämpfung und Wasserversorgung bei Großschadensereignissen beschafft.

Diese mobilen Löschwasserbehälter dienen u. a. zur Sicherstellung einer leistungsfähigen Löschwasserversorgung über lange Wegstrecke sowie einen längerfristigen Betrieb von Löschwasserversorgungspunkten bei der Brandbekämpfung bzw. als Löschwasserversorgungsstützpunkt zur Befüllung von Löschfahrzeugen. Mit derartigen Behältern kann auch eine Brandbekämpfung durch Hubschrauber mit Außenlastbehältern sichergestellt werden.

Im Rahmen eines Interessenbekundungsverfahrens konnte sich die Verbandsgemeinde erfolgreich um einen solchen Behälter bewerben. Der Behälter mit einem Fassungsvermögen von 35 m³ wurde am Feuerwehrstandort in Ahlsdorf stationiert.